Wandern durch die Bützower Umgebung


(Streckenlänge: ca. 15 km)

Ausgangspunkt unserer Wanderung ist der Marktplatz in Bützow. Von dort aus folgen wir der Langenstraße in westlicher Richtung, durchqueren die Schlossstraße, vorbei am Bützower Schloss.

Weiter geht es durch die Straße am Forsthof, vorbei am Krankenhaus und dann rechts in den Rühner Landweg. Nachdem wir das Neubaugebiet mit der Schule und dem Seniorenheim passiert haben, wandern wir vorbei an den Kleingartenanlagen “Zur Eiche” und “Seeblick”.

Wir bewegen uns jetzt auf dem Weg “Rühner Laden” in Richtung Rühn. Vom höchsten Punkt des Weges können wir den Blick auf den großen Rühner See und den Langen See genießen, an dessen Ufer 300 jährige Buchen wachsen.

Die Insel im Rühner See ist Brutgebiet für viele Wasservögel. In Rühn befindet sich als Sehenswürdigkeit ein ehemaliges Kloster mit Klosterkirche aus der Mitte des 13. Jahrhunderts mit einem Flügelaltar und den Figuren des Güstrower Herzogpaares.

Gaststätten laden in Rühn zu einer Rast ein. Von Rühn wandern wir über die Warnowbrücke, vorbei am Rühner Steig, geradeaus über die Straßenkreuzung Bützow-Warnow. Weiter über den beschrankten Bahnübergang, um nach etwa 300 m zum Peetscher Steig zu gelangen, einem herrlichen Wanderweg durch die Vierburger Holzung.

Ein Abstecher zum Naturschutzgebiet Peetscher See lohnt sich. Die Wanderung führt uns vorbei an einem Umspannwerk, zur Raiffeisentankstelle. Dort erreichen wir die Straße Bützow-Tarnow, auf der wir uns wieder in Richtung Bützow bewegen. Der Gang durch die neue Bahnhofstraße führt uns direkt in das Zentrum von Bützow zurück.

Print Friendly

Kommentar verfassen